Dortmund-Gigapanorama_02_thumb

Dortmund Gigapixelpanorama (NEU!)

Kommentare 0
Panorama, Teilpanorama

Neues Gigapixelpanorama von Dortmund

dortmund gigapixelpanorama

Im Juni 2014 hatte ich bereits ein Gigapixelpanorama von Dortmund erstellt, war mit dem Ergebnis aber nicht zufrieden und habe es deshalb nochmal neu gemacht.

Was mir an der alten Version nicht gefallen hat, was nun alles besser ist und warum, lest ihr weiter unten. Hier geht es direkt zum neuen Gigapanorama.

START

Neben der besseren Bildqualität ist in dem neuen Panorama auch eine neue Funktion hinzugekommen: Ihr könnt nun Fotos innerhalb des Panoramas machen und diese dann in den Sozialen Netzwerken teilen oder herunterladen. Um die Funktion zu aktivieren müsst ihr auf das Kamerasymbol am linken Bildschirmrand klicken. Dann öffnet sich eine Kameramaske mit der ihr den Bildausschnitt bestimmt und den Auslöser betätigt. Danach öffnen sich die Buttons zum runterladen oder teilen. Wenn ihr das Bild anschließend zum Beispiel bei Facebook teilt und es dort angeklickt wird, öffnet sich das Panorama direkt mit dem von euch betimmten Bildausschnitt! panoshot

Hier nun noch ein paar technische Daten und Erläuterungen:

Die schlechte Bildqualität der ersten Version hatte ich in diesem Beitrag bereits beschrieben und ist vor allem dem verwendetem Objektiv und den von mir gewählten Kameraeinstellungen geschuldet. Es wurde mit dem SIGMA 18-250 Zommobjektiv bei 250mm geschossen. Das Objektiv zeichnet bei vollem Zoom leider nicht bis zu den Bildrändern scharf, so dass im fertigen Panorama ein ständiger Wechsel zwischen scharfen und unscharfen Bereichen zu sehen war. Scharf - Unscharf

Auch die von mir gewählte Blende 14 war eher suboptimal. Ich hatte mir dadurch mehr Tiefenschärfe versprochen, habe dadurch allerdings eine noch geringere Gesamtschärfe verursacht (Stichwort Beugungsunschärfe).

Bei der neuen Version habe ich eine Festbrennweite verwendet. Das Canon 200mm Objektiv zeichnet auch bis zu den Bildrändern deutlich scharf. Die gewählte Blende 7,1 war ausreichend, vor allem da ich in jeder Reihe neu fokussiert habe, und sorgte daher für mehr Schärfe.

Das neue Gigapano wurde auch mit einer neuen Kamera, der CANON 80D, gemacht. Diese macht deutlich größere Bilder als meine alte Kamera (CANON EOS 550D), so dass ich trotz geringerer Brennweite ungefähr die selbe Auflösung erhalten habe.

Das neue Gigapanorama ist zwar etwas kleiner geworden, Ihr könnt aber trotzdem noch näher einzoomen als in der Vorversion. Dort hatte ich die Möglichkeit einzuzoomen etwas eingeschränkt… zoomvergleich

Zahlen und Daten zusammengefasst:

screenshot ptgui

  • Kamera: Canon 80D
  • Objektiv: Canon 200mm Festbrennweite
  • Nodalpunktadapter: NodalNinja3
  • Verschlusszeit: 1/1250
  • Blende: 7.1
  • ISO: 200
  • Anzahl der Einzelbilder: 355
  • Gesamtgröße: 113071px X 25271px

Schreibe einen Kommentar


Spamschutz. Bitte die Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.